LEADER - Das europäische Strukturförderprogramm für den Ländlichen Raum

LEADER

 

LEADER

ist ein europäisches Förderprogramm für den ländlichen Raum. Abkürzung für: „Liaison entre actions de développement de l´économie rurale“ (Verbindung von Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft). Es vernetzt Akteure und unterstützt innovative Ideen. Initiativen und Projekte gehen von den Menschen der Region selbst aus (Bottom-Up-Ansatz), die gemeinsam ein regionales Entwicklungskonzept ausarbeiten. Die aktuelle Förderperiode endet im Jahr 2020, die neue startet voraussichtlich 2023. Bis dahin bestehen aber immer noch Fördermöglichkeiten. Haben Sie Ideen? Sehr gerne können Sie sich bei der Vorbereitung der neuen Förderperiode einbringen!

Gute LEADER-Projekte liefern neue Lösungen und haben einen Innovationsanspruch für die Region. Daher sind besondere Vorhaben förderfähig, die beispielhaft wirken.

Das Wichtigste in Kürze

 

  • Gefördert werden kleine bis mittelgroße Projekte (Nettokosten von 10.000 bis 600.000 EUR)
  • Förderanträge können von allen Bauträgern gestellt werden:
    • Kommunen
    • Unternehmen
    • Vereinen & Verbänden
    • Privatpersonen
  • Attraktive Fördersätze: Je nach Art des Vorhabens und Antragsteller zwischen 25 und 60 % der Nettokosten
  • Förderung als nicht rückzahlbarer Zuschuss
LEADER-Kulissen im Rhein-Neckar-Kreis:
Ansprechpartner

LEADER Kraichgau

Dorothee Wagner
Schlossstraße 1
74918 Angelbachtal

E-Mail: wagner@kraichgau-
gestalte-mit.de

Telefon: 07265 9120-21

 

LEADER Neckartal-
Odenwald aktiv

Martin Säurle
Anton-Gmeinder-Straße 29
74821 Mosbach

E-Mail: Martin.Saeurle@leader-neckartal-odenwald.de
Telefon: 06261 84 13 95